Flirten trotz partner

elissa* und ihr Mann haben sich kennen gelernt, als sie beide 19 waren. Ihre Ehe hat Höhen und Tiefen gesehen: Die beiden sind mehrfach zur Eheberatung gegangen, und Melissa hatte stets den Verdacht, dass ihr Mann ihr vielleicht nicht treu ist.Letztes Jahr, kurz nach der Geburt ihres zweiten Kindes mit 36 Jahren, hat Melissa ihn schließlich in flagranti erwischt.Für Melissa machte es dagegen keinen Unterschied, ob er seine deutlichen Schilderungen in die Tat umgesetzt hat oder nicht.

Flirten trotz partner

Es ist völlig normal, kleine Geheimnisse für sich zu behalten, vor allem, wenn sie nicht die Absprachen in der Beziehung tangieren", meint Fischbach. Wenn uns etwas peinlich ist, möchten wir es verbergen.Für jede Beziehung sei es ein Gewinn, Gefühle, Gedanken und Erlebnisse offen zu zeigen und mit dem Partner zu teilen.Das schaffe Nähe und Verbindlichkeit, sagt Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von der Partnervermittlung Elite In diesem Punkt sind sich auch die Nutzer diverser Partnerschaftsforen in Internet einig.Schwieriger wird es, wenn der Lebensgefährte gezielt nachfragt, beispielsweise, ob noch Kontakt zum Ex-Partner besteht. Besonders heikel ist das Thema Sexualität, weiß die Partnerschaftsexpertin.

Flirten trotz partner

Sie rät: "Über eigene sexuelle Wünsche sollte man mit dem Partner sprechen, denn das führt zu einer befriedigenderen Sexualität." Wer bereits von erotischen Abenteuern außerhalb der Beziehung träume, verschweige dies üblicherweise. "Hier wäre es viel wichtiger, mit dem Partner zu erforschen, woran das liegt und wie man es gemeinsam in der Beziehung lösen könnte," betont Fischbach.Ein Seitensprung ist ein besonders verletzender Vertrauensbruch.Darin beschrieb Melissas Mann sehr deutlich seine sexuellen Fantasien mit dieser Frau. „Ich will jetzt gleich auf deine Titten spritzen.“ Nun hatten Melissa den Beweis.Ihr Mann wechselte daraufhin seine Taktik: Ich weiß nicht, warum ich das überhaupt mache. Er hatte nicht das Gefühl, einen Fehler gemacht zu haben, da er schließlich keinerlei körperlichen Kontakt mit der anderen Frau hatte.Vertrauen ist das Fundament jeder Partnerschaft - das gilt insbesondere in der Liebe.

Doch bedeutet dies auch, dass Mann und Frau keine Geheimnisse voreinander haben dürfen?

Dennoch kam Melissa die Sache seltsam vor, deswegen fragte sie am nächsten Tag bei der anderen Frau nach.

Die hatte ein schlechtes Gewissen und schickte Melissa Screenshots der Nachrichten.

Der Mensch, mit dem man sein Leben teilt, hat ein berechtigtes Interesse, über den Gesundheitszustand Bescheid zu wissen.

Eine Thematik sollte auf jeden Fall in der Schublade der Geheimnisse bleiben: Details und Intimitäten aus ehemaligen Beziehungen.

Published

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *